Jetzt Termin vereinbaren Loading Likes
Jetzt Termin vereinbaren
Spiegelschrank Keuco 01
Waschtischanlage Keuco – Keuco

Badezimmer-Spiegelschrank - Treuer Alltagshelfer

Als täglicher Assistent beim Frisieren, Rasieren, Make-up und Styling ist der Badezimmer-Spiegelschrank eines der wichtigsten Utensilien im Bad. Um Platz zu schaffen für Pinsel, Flaschen, Tuben und Tegel kommt das Raumwunder zum Einsatz.

Warum Spiegelschrank nicht gleich Spiegelschrank ist und auf was Sie bei der Auswahl achten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Alles begann in den wilden 70er Jahren

Der Erfolgslauf des Spiegelschranks reicht in die siebziger Jahre zurück und hat inzwischen eine Revolution erfahren. Das damalig erste Modell eines solchen Möbels hörte auf den klingenden Namen „Allibert“ und leitete sich aus dem gleichnamigen Markennamen eines Schweizer Unternehmens ab. Dieser Allibert wurde anno dazumal aus Plastik gefertigt und stellte die erste Art der Aufbewahrung in Form eines Spiegelschranks dar. Genau daher rührt aber auch dessen schlechtes Image. Doch dieses Modell ist heute weitgehend Geschichte. Dass der Badezimmer-Spiegelschrank schon lange kein hässliches Entlein aus vergangen Tagen oder aus dem Regal des Baumarktes sein muss, ist oft nicht bekannt. Vielmehr hat er sich als treuer Alltagshelfer mit gewissem Charme etabliert.

Gebrauchsgegenstand vs. Designelement

Die Jahre der Entwicklung sind natürlich auch am Spiegelschrank nicht spurlos vorbei gegangen. Heute vereinen zahlreiche Modelle tolles Design mit den praktikablen Vorzügen, die der Spiegelschrank mit sich bringt. Sie müssen sich also nicht mehr zwischen Praktikabilität und Optik entscheiden. Viel wichtiger für die schlussendliche Wahl des Modells ist es, ihre Bedürfnisse und ihr kosmetisches Hab und Gut genau zu kennen. Vorerst aber nochmal zurück zum Design - was genau liegt im Trend?

Ausreichend Fläche und optische Täuschungen

Das neu gestaltete Design-Bad möchte gleichzeitig auch den schönsten Spiegelschrank beherbergen. Immerhin ist der Badezimmer-Spiegelschrank durch seine prominente Platzierung zu einem großen Teil für die Atmosphäre im und die Gestaltung des Raumes mitverantwortlich. Im Trend liegen Spiegelschränke mit großen Flächen und möglichst wenig Unterbrechungen. Das 16:9 Format ist neben unseren Fernsehgeräten auch bei Spiegelschränken in Mode. Optisch „streckt“ dieses Format, was sowohl bei kleinen wie auch bei großen Räumen von Vorteil ist. Ihr Badezimmer wirkt dadurch optisch größer. 

Licht, Licht, Licht!

Schlechtes Licht beim Schminken - ein absolutes No-Go! Schließlich wollen wir alle das Haus perfekt verlassen - Nie auszuschließen, dass die nächste Begegnung die wichtigste unseres Lebens ist! Achten Sie also darauf, dass Ihr Gesicht möglichst gleichmäßig ausgeleuchtet ist. Jeder Schatten ist ein Hindernis - das gilt für das perfekte Make-UP genauso, wie für die perfekte Rasur. Das sogenannte Funktionslicht ist im Spiegelschrank integriert - oft direkt in die Spiegelfläche eingebettet.


Die indirekte Beleuchtung verleiht dem Raum nicht nur eine ganz eigene Atmosphäre, sie kann an gewissen Stellen auch ganz funktional sein. Vollbeleuchtung ist beim gemütlichen Entspannungsbad beispielsweise nicht wirklich angenehm. Es hat also einen absoluten Mehrwert, wenn die indirekte Beleuchtung separat geschalten werden kann. Anlassbezogen können Sie dadurch die passende Lichtatmosphäre im Raum schaffen.
Sowohl optischen, als auch praktischen Nutzen haben Waschtisch-Beleuchtungen. Das indirekte Licht an der Unterseite des Spiegelschrankes leuchtet nicht nur den Waschbereich perfekt aus. Es lässt den Spiegelschrank selbst auch leichter wirken, da das Möbel keinen Schatten nach unten wirft. Verfügt Ihr Bad über kein oder lediglich ein kleines Fenster, so können Sie damit beispielsweise auch die Ausleuchtung des Raumes unterstützen.

Badezimmer-Spiegelschrank - Raumwunder und Organisationshilfe

Sie wissen wie groß der Umfang Ihrer Hausapotheke oder der Ihrer Kosmetikartikel ist. - Wenn nicht machen Sie einen kurzen Check. Überlegen Sie, wie Ihr Ritual früh morgens am Waschtisch aussieht. Hohe Flaschen wie Haarsprays finden perfekt im Unterschrank Platz. Die kleinen Tuben, Parfums und Stifte kommen hingegen in den Spiegelschrank. Aber auch die elektrische Zahnbürste kann im Badezimmer-Spiegelschrank Platz finden. Dinge des täglichen Gebrauchs sind so also ständig griffbereit. Falls Sie sich jetzt über die Größe Gedanken machen, gibt es folgenden Tipp: Passen Sie die Größe des Badezimmer-Spiegelschrankes an den darunter liegenden Waschtisch an - maximal zehn Zentimeter kleiner, aber keinesfalls größer.


Keuco "Edition 11" Spiegelschrank innen verspiegelt mit Einlageböden und Kosmetikspiegel (Quelle: Keuco)


Mit zahlreichen Add-Ons zu besonderem Luxus

Der Kreativität im Produktdesign von Badezimmer-Spiegelschränken sind keinerlei Grenzen gesetzt. Hersteller bieten bereits Bluetooth-Radio, WLAN oder eine TV-Funktion an. So können Sie während dem Zähneputzen die aktuellsten Nachrichten verfolgen. Es ist nur mehr eine Frage der Zeit, bis der Spiegel von Tag zu Tag unser Spiegelbild speichert. Auf Basis der Veränderungen schlägt er uns sodann die passende Pflegeserie für Haut und Haar vor.   


Keuco Spiegelschrank mit Handy-Ladestation (Quelle: Keuco)


Zusammenfassend sind Spiegelschränke nicht nur praktische Alltagshelfer, sondern tragen auch maßgeblich zu einem harmonischen Gesamtbild Ihres Badezimmers bei. Modernste Modelle bringen auch einen Hauch Entertainment in das Bad.

Lassen Sie sich von unseren ausgewählten Experten
kostenlos beraten!
Jetzt Termin vereinbaren

2 4