Jetzt Termin vereinbaren Loading Likes
Jetzt Termin vereinbaren
Wellness für die ganze Familie - Teaser

Wellness für die ganze Familie

Geradlinig, zeitlos & hell! - So lauteten die Vorstellungen der Familie von deren zukünftigem Badezimmer im neuen Eigenheim. Eine detailgetreue Planung vom Experten ebnete dabei den Weg zum beeindruckenden Ergebnis.

Das Masterbad einer Familie mit zwei Kindern sollte einige Monate nach Fertigstellung des Eigenheims endlich geplant und ausgestattet werden. So wurde bisher im Gästebadezimmer im Erdgeschoss geduscht bzw. die tägliche Routine eben dort erledigt. Im eigentlichen Hauptbad im Obergeschoß - eingebettet zwischen den Schlafräumen der Eltern und Kinder - bietet sich mit 13 m² mehr als genug Platz für ein komfortables Familienbad. 

Die Wünsche der Bewohner beschränkten sich auf ein geradliniges, zeitloses und helles Design - passend zur gesamten Architektur des Hauses. Besonderes Augenmerk wurde auf pflegeleichte Oberflächen gelegt. Fliesen kamen so lediglich im Spritzbereich zum Einsatz. Die Architektur des Raumes gab weiters den Wäsche-Abwurfschacht neben der Tür vor. Dieser wurde sogleich unter einem Möbel versteckt und ist durch eine Klappe zu bedienen. 

An einer Längsseite des Raumes wurden Badewanne, Dusche und WC aneinandergereiht, jedoch durch Mauern getrennt. Dusche und WC teilen sich eine große Schiebetür, die je nach Bedarf eingesetzt werden kann. Bei der Dusche wurde eine bodenbündige Tasse verwendet. Das Innere wurde außerdem mit einem Unterputz-Thermostat und einer Brausestange ausgestattet. 

Wenn die Planung zur Realität wird - hier gehts zum fertigen Bad -

Eine halbhohe Mauer grenzt die Badewanne an der Kopfseite von der Dusche ab. Dieser Bereich wurde zusätzlich mit einer abgehängten Decke mit integrierter Beleuchtung versehen. So entstand nicht nur ein Wohlfühl-Bereich sondern ein schöner Blickfang. Durch die große Fensterfläche blickt man während dem Vollbad nach Draußen. 

Die langgezogene Waschtisch-Anlage mit einer speziellen Möbelfront aus Glas wirkt edel und bietet zugleich jede Menge Stauraum für die Badutensilien. Ein großes Anliegen war der Familie, dass zwei Personen gleichzeitig Zähneputzen können. Mit dieser Lösung wurde der Wunsch ermöglicht. Für trockene und warme Handtücher ist der Infrarot-Heizköper mit aufgesetzten Handtuchbügeln zuständig.

Die Familie hat sich bereits im Haus gut eingelebt und alle sind happy über ihr freundliches und funktionales Bad! Anhand der detailgetreuen Vorplanung konnten sie sich bereits im vor hinein ein Bild von ihrem neuen Bad machen. Ein Umstand, der sich für gewisse Entscheidungen als sehr hilfreich erwies.

Lassen Sie sich von unseren ausgewählten Experten
kostenlos beraten!
Jetzt Termin vereinbaren

0 0