Jetzt Termin vereinbaren Loading Likes
Jetzt Termin vereinbaren
Ma--dchenbad_Teaser
Mädchenbad in rosa – badezimmer.com

Mädchentraum in Rosa

Geschmäcker sind verschieden! Beim folgenden Projekt wurde dies ein weiteres Mal offensichtlich. Der Wunsch nach der ausgefallenen Wandfarbe rosa ließ in Kombination mit einem interessanten Materialmix ein einladendes Mädchenbad entstehen.

Endlich ist es so weit: Sophia (8) und Hannah (11) bekommen ihr eigenes Bad. Vor zirka sechs Jahren entstand das Haus der Familie, jedoch wurde das Kinderbad nicht fertig gestellt. Lediglich wurde die Badewanne bzw. der WC-Spülkasten gesetzt und die Wasseranschlüsse vorgesehen. 

Die beiden Mädchen durften bei der Gestaltung sowie bei der Produktauswahl mitbestimmen. Über die Farben hatten sich die beiden bereits Gedanken gemacht – es soll ein rosa Bad mit einer Kombination aus weiß und grau werden. Die Eltern dachten dabei an rosa Handtücher/Accessoires und die Mädchen eher an rosa Fliesen, Möbel und ähnliches. Tja, die Ansichten waren definitiv unterschiedlich!! Die Girls wünschen sich also einen richtigen Mädchentraum in Rosa. 

Um Eltern und Kinder glücklich zu stellen, wurden die Wände in rosa gestrichen, welche rasch und mit wenig Aufwand wieder umgefärbt werden können. Im Nassbereich kommen Betonoptik-Fliesen zum Einsatz. Der Rest bleibt neutral in weiß.

Die Badewanne soll zum Baden und Duschen dienen. Daher wurde auf die Wanne eine wegklappbare Glasabtrennung aufgesetzt, ausgestattet mit einer preiswerten Aufputz-Armatur und einem Brausestangen-Set. Die Vormauerung wird bis zur Decke hoch gezogen, wo eine Nische für Shampoos Platz findet. 

Ein schlichter eckiger Keramik Waschtisch mit seitlichen Ablagen erfüllt die Anforderungen der beiden. Kosmetik-Artikel können im Unterschrank verstaut werden. Hinter einer 1,20 Meter hohen Glasabtrennung in satinierter Ausführung versteckt sich das WC. Wird ein WC im Badezimmer integriert, dann ist ein Tiefspüler zu empfehlen = geruchsneutraler.

Sophia und Hannah erzählten auch, dass sie sich meistens im Bad ankleiden und wie es bei Mädls oft so üblich ist, werden mehrere Kleidungsstücke zur Anprobe mitgenommen. Hierfür sind die Haken hinter der Türe gedacht und auch die Verlängerung der Badewanne kann zur Ablage bzw. zum Sitzen verwendet werden.

Mit ein paar Polstern und einem Vorhang wird es zur kuscheligen und gemütlichen Ecke.

Lassen Sie sich von unseren ausgewählten Experten
kostenlos beraten!
Jetzt Termin vereinbaren

0 3