Jetzt Termin vereinbaren Loading Likes
Jetzt Termin vereinbaren
geradlinig_Teaserbild
geradliniges Badkonzept – badezimmer.com

Geradlinig mit Bewegungsfreiheit

Dass es auch einmal schlicht sein darf zeigt diese Planungsvariante. Abgestimmt auf den Stil & die Architektur des Hauses wurde ein durchdachtes Konzept kreiert, welches wahrlich zum Entspannen einlädt.

Schon an der Architektur kann man den puristischen Stil erkennen, der sich in der Innenraumgestaltung widerspiegelt. Zwei Wohnquader liegen im 90 Grad Winkel aufeinander, zur Terrasse hin erstreckt sich eine hohe lange Glasfront. Das Bad im Obergeschoß liegt im Norden des Hauses, wo die Fensterfläche kleiner ausfiel. 

Um den Weg kurz zu halten, befindet sich der Waschbereich direkt neben der Eingangstür. Viel Platz und genügend Ablagemöglichkeiten bietet die Betonoptik-Platte mit zwei Aufsatzbecken. Der Bauherr ist zwar Single, aber man kann ja nie wissen. Geschickt und unauffällig wurde der Wäscheabwurfschacht im Möbelverbau integriert, der mittels einer Klappe zu bedienen ist. Eine großflächige Spiegelfront erstreckt sich über die gesamte Wand, ein Teil davon ist mit Schränken ausgestattet, eingerahmt und mit einem LED-Lichtband versehen. 

Die Badewanne, eingesetzt in einem Betonblock, grenzt direkt an die Waschtisch-Anlage. Durch die versenkte Handbrause verschwindet der Schlauch in der Verkleidung, nur der Unterputz-Mischer ist an der Wand montiert - Eine saubere Lösung. 
Der puristische Plattenheizkörper mit den Handtuchbügeln passt zum gesamten Erscheinungsbild.

Eine funktionale Dusche - mit Dampf ausgestattet - wurde in die Raumnische gesetzt. Um Platz zu sparen, hängt der externe Dampfgenerator im Abstellraum nebenan. Über das Display seitlich vom Duscheingang wird das Ganze gesteuert. Ein Farblicht sorgt für unterschiedliche Stimmung. Vom Dampf umgeben kann man sich auf der gemauerten und beheizten Sitzbank richtig entspannen. Anschließend noch ein Glas Wasser trinken und sich im bequemen Sessel zurücklehnen. 

Der kleine Möbel-Raumteiler zwischen Eingang und Dusche ist für Gläser und Getränke vorgesehen. 
Das Ton-in-Ton Konzept in weiß/grau wird durch den minimalen Einsatz von Holz aufgelockert. Durch die schlichte Raumgestaltung kommen die tropfenförmigen Hängeleuchten und der Designer-Stuhl bestens zur Geltung. 

Ziel war es eine geradlinige moderne Planung mit genügend Bewegungsfreiheit zu gestalten – Das wurde perfekt umgesetzt. Die Produkt- bzw. Materialkombination bringt den nötigen Charme in das Badezimmer. 

Lassen Sie sich von unseren ausgewählten Experten
kostenlos beraten!
Jetzt Termin vereinbaren

0 4